Wohnungsbrand in Einfamilienwohnhaus

Am 02.04.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Obernbreit zu einem Zimmerbrand eines Einfamilienwohnhauses gerufen. Laut Einsatzmeldung befänden sich dort konkret Personen in Gefahr.

Bei Eintreffen konnte ein Brand im 1. Obergeschoss lokalisiert werden, welcher den Bewohnern zunächst nicht mehr das Verlassen des Gebäudes ermöglichte.

Die Löschmaßnahmen und Personenrettung erfolgten parallel. Es kristallisierte sich heraus, dass die Brandursache von einem Defekt der HiFi-Anlage im Wohnzimmer herrührte.

Alle drei Bewohner des Einfamilienwohnhauses wurden im Anschluss aufgrund von Rauchgasintoxikationen in den nahe gelegenen Krankenhäusern behandelt und befinden sich bereits wieder auf dem Weg der Besserung.

Der positive Verlauf des Einsatzes resultiert zudem aufgrund der Unterstützung unserer Nachbarwehren Marktbreit, Tiefenstockheim und Ochsenfurt (Drehleiter).


Einsatzart Brand
Alarmierung FFW Obernbreit FFW Marktbreit FFW Tiefenstockheim FFW Ochsenfurt
Einsatzstart 2. April 2019 18:57
Mannschaftstärke 21
Einsatzdauer 1 Std.
Fahrzeuge LF 16
TSF