Rauchentwicklung in Einfamilienwohnhaus

Am 16.12.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Obernbreit zu einer Rauchentwicklung in einem Wohnhaus alarmiert. Die Rauchentwicklung rührte von einem Ofen her, welcher den Qualm nicht nach oben ableitete, sondern direkt nach außen in den Wohnbereich abgab.

Bei Eintreffen, war der Rauch bereits verzogen, dennoch über den Geruchssinn wahrnehmbar.

Eine Absuche des Kamins mittels Wärmebildkamera vom Dachgeschoss bis zur eigentlichen Brandkammer im Wohnbereich verlief jedoch ohne einen Nachweis von höheren Temperaturen.

Die Feuerwehr verlegte daraufhin nach getaner Arbeit wieder zurück zum Gerätehaus.


Einsatzart Brand
Alarmierung
Einsatzstart 16. Dezember 2019 14:11
Mannschaftstärke 12
Einsatzdauer 1/2 Std.
Fahrzeuge LF 16
MZF
Alarmierte Einheiten FFW Obernbreit
BRK